Lesedauer: 5 Minuten
Bearbeitungsdauer: 30 Minuten + Zeiten in den nächsten vier Wochen

Die Beschreibung der heutigen Aufgabe ist kurz, das Prinzip dahinter aber sehr wichtig, um später deine Geschäftsidee erfolgreich umzusetzen: Gewöhne dir an, die unangenehmste Aufgabe morgens als erstes anzugehen.
Das gibt dir ein gutes Gefühl für den Rest des Tages und verscheucht das schlechte Gewissen, das dich wegen der unerledigten Aufgabe ansonsten den ganzen Tag belasten würde.

Hier kommt nun deine Aufgabe

Schreibe heute die wichtigsten fünf Dinge in dein Notizbuch, die du erledigen solltest, aber schon länger vor dir herschiebst. Typische Beispiele sind: Steuererklärung machen (dafür nutze ich seit Jahren erfolgreich www.lohnsteuer-kompakt.de), unnötige Verträge kündigen oder zu einem besseren Anbieter wechseln (nutze dafür Erinnerungs- und Kündigungs-App www.aboalarm.de und die Vergleichsportale von finanztip.de, die sind besser als Verivox und Check24), einen längst ausstehenden Zahnarzt-Termin vereinbaren, etwas Defektes zur Reparatur bringen, ein klärendes Gespräch führen etc.

Zweiter Teil der Aufgabe

Suche dir jetzt eine Aufgabe aus, die du heute erledigen kannst und trage dir die restlichen Aufgaben als To-do für die nächsten 21 Tage in deinen Kalender ein.
Setze dich danach an die Aufgabe, die für heute vorgenommen hast. In den folgenden Tagen erledige die übrigen Aufschieberitis-Aufgaben, bevor du irgendeine andere Alltags- oder Arbeitsaufgabe an diesem Tag beginnst.

Diese Übung bereitet dich auf deine zukünftige Selbstständigkeit vor. Du wirst immer wieder auch unangenehme Dinge schnell vom Tisch kriegen müssen, um a) zufriedener mit dir zu sein und b) dich auf die Zufriedenheit deiner Kunden zu konzentrieren. Außerdem hast du mehr Energie, wenn du deinen Rucksack unerledigter Dinge endlich mal ausgeleert hast. Diese Energie wirst du in nächsten Wochen zur Umsetzung deiner Geschäftsidee brauchen!